Aquarium neu

Aquarium neuDer Ausbau des neuen Aquariumbeckens erfolgt derzeit hinter den Kulissen. Dort schlägt das eigentliche Herz der Anlage, sowohl im Hinblick auf die Technik, als auch in Person des Aquariumkurators Gernot Pechlaner, der mit seinen Mitarbeitern die gesamte Verrohrung, vom Wasserbecken zu den Filterkreisläufen und retour, in Eigenregie errichtet. Das spart Geld – etwa € 60.000,- bei Vergabe an eine Firma –, und gewährleistet, dass das von Gernot Pechlaner erarbeitete Konzept reibungslos umgesetzt werden kann.

Das wichtigste Ergebnis in diesem langen Entstehungsprozess war die Dichtheitsprobe des Betonbeckens. Nachdem wiederholt Wasseraustritte festgestellt wurden, dauerte es Monate, bis schließlich das OK für die Befüllung gegeben werden konnte. Nun folgt als nächster Schritt die Gestaltung der Unterwasserlandschaft und zum Schluss die Bepflanzung der Randbereiche. Das aber kann erst nach der Winterperiode geschehen. Also müssen wir uns alle etwas gedulden, denn die Eröffnung dieses großen Vorhabens – übrigens finanziert durch Förderungen von Land Tirol, Stadt Innsbruck, TIWAG und IKB – ist Anfang April 2012 geplant.