Newsarchiv

Altes BaerengehegeSo lautet der Titel einer Fotoausstellung, die beim Rundgang durch den ALPENZOO an frühere Zeiten erinnert, als noch Zoogründer Hans Psenner die ersten Gehege errichten ließ. Die Bildtafeln, von Zoopädagogin Silvia Hirsch zusammengestellt, machen deutlich, wieviel sich in den vergangenen 5 Jahrzehnten verändert hat: Wer erinnert sich noch an die Wildschweine dort, wo inzwischen Fischotter ihre Schwimmkünste vorführen? Das ursprüngliche Bärengehege war für die damalige Zeit großzügig dimensioniert, doch nicht vergleichbar mit dem, was heute an derselben Stelle den Tieren und Besuchern geboten wird!

Rabenpate Markus SchaffererDie Harmonie unseres Rabenpärchens wurde jäh unterbrochen, als ein Steinmarder nächtens „Flora“ tötete. Nun ist Rabe „Paul“ einsam und ruft ständig nach seiner Partnerin. Wir sind bemüht, bald eine neue Partnerin zu fi nden. In der Zwischenzeit halten die Tierpfleger „Paul“ mit Leckerbissen bei Laune. Auch Obfrau Patricia Niederwieser-Holzbaur war mit einem Korb voll Obst und Nüssen hilfreich zur Stelle und hat auch gleich einen Tierpaten für „Paul“ und seine künftige Partnerin mitgebracht, nämlich PEMA-Chef Markus Schaff erer. Auch die Witwe unseres großen Rabenfreundes und Künstlers Paul Flora übernahm spontan die Patenschaft für die Nachfolgerin von „Flora“.

Unsere Obfrau mit Leckerbissen für „Paul“ zusammen mit dem neuen Raben-Paten Markus Schafferer und Zookurator Dirk Ullrich (re.).

Krippenpfad 2010Eine liebgewordene Tradition zur Vorweihnachtszeit beginnt heuer wieder am ersten Adventsonntag, den 28. November 2010:

Die Krippenausstellung mit Exponaten aus Tirol und der "Krippenpfad“ mit Laternenumzug (wer eine hat, bitte mitbringen, ansonsten gibt’s Laternen bei uns zum Selbstkostenpreis), dazu Weihnachtsmusik, stimmungsvoll vorgetragen von der Musikschule Innsbruck!

Treffpunkt für den "Krippenpfad“ ist der Schaustall, wo die Kinder die Wartezeit mit dem Füttern der Tiere verbringen.
Beginn 16 Uhr.

Einweihung der neuen Alpenzoo-Terrasse durch die FREUNDE DES ALPENZOOZahlreiche FREUNDE DES ALPENZOO sind trotz kühlen Wetters unserer Einladung zum "Dämmerschoppen" am 18.9.2010 gefolgt und haben sich bei bester Laune die Schmankerln vom Max'nhof schmecken lassen. Unter den Gaswärmepilzen war sogar das kalte Bier ein Genuss!

 

 

Tag des ArtenschutzesNach dem großen Erfolg im letzten Jahr sind auch heuer wieder alle Organisationen eingeladen, ihre Aktivitäten zum Schutz der Artenvielfalt in Tirol vorzustellen. Diese Veranstaltung ist ein Familientag, bei dem große und kleine Tierfreunde auf spannende und unterhaltsame Weise erfahren können, wie es um die gefährdete Tierwelt in unserem Land bestellt ist, und welche Naturlebensräume besonders schützenswert sind.

Termin: Donnerstag 5.8.2010 / 11 - 16 Uhr

FREUNDE DES ALPENZOO zu Besuch auf RhodosHeuer haben vom 24. - 31. Mai 2010 55 Freunde des Alpenzoo die „Insel des Sonnengottes“ Rhodos (mit Flug ab Innsbruck) besucht und waren vom Hotel, seiner großzügigen Anlage, von der Verpflegung und von den Ausflügen, besonders von jenem nach Lindos, hellauf begeistert.

Jahreshauptversammlung FREUNDE DES ALPENZOO 2010Am 23. Feber 2010 hat im Raiffeisensaal in Innsbruck die 31. Jahreshauptversammlung des Vereins FREUNDE DES ALPENZOO stattgefunden. Obfrau Magistra Patricia Niederwieser-Holzbaur ließ - erstmalig mit Hilfe einer Powerpoint-Präsentation - das vergangene Vereinsjahr mit wiederum vielen Aktivitäten Revue passieren.

Mit € 76.000,00 für das Projekt "Wildkatzenanlage" und das Filmprojekt "Universum" konnte der ALPENZOO INNSBRUCK-TIROL wiederum großartig unterstützt werden. Der Dank dafür gilt den über 5.500 treuen Vereinsmitgliedern, die diese Hilfe überhaupt erst ermöglichen!


Baustelle Alpenzoo 2010Die große Baugrube am Eingang in den ALPENZOO ist unübersehbar. Dort entsteht eine Tierarztordination und eine Auffangstation für verletzte Wildtiere, weiters ein Ausstellungsraum mit Großaquarium zum Thema "Fischwelt der Nordalpenseen" und eine überdachte Aussichtsterrasse mit WC-Anlage in Verbindung mit dem beliebten Buffet "Dohlennest" (das künftig wohl einen passenderen Namen finden wird).


KrippenpfadEs ist eine liebgewordene Tradition zur Vorweihnachtszeit: die Krippenausstellung im ALPENZOO, von den Tiroler Krippenbauvereinen zur Verfügung gestellt, und der stimmungsvolle "Krippenpfad" an den Adventsonntagen. Hunderte Teilnehmer folgten dem abendlichen Laternenumzug von Gehege zu Gehege, begleitet von Weihnachtsmusik und Texten zur Adventzeit, gelesen von Manuela Bechtler, unserer Kassierin im Förderverein.

turpolje-babiesDie Turopolje-Sauen am Schaustall haben uns zu guter Letzt noch reichen Kindersegen beschert.

Zwei Würfe zu je fünf Ferkeln begeistern Jung und Alt, besonders aber freuen sich unsere Tierpaten, die dieser äußerst seltenen Schweinerasse über Jahre die Treue halten.

Seite 1 von 2